Suche

Technik und Klima (TuK)

Der Schwerpunkt von TuK liegt auf der Informatischen Bildung, die mit einem weiteren Thema – hier Klima – kombiniert wird. Und das fächerübergreifend im Verbund von Informatik, Arbeitslehre, Bildende Kunst, Musik und Naturwissenschaften. Ab Klassenstufe 7 kann TuK als Wahlpflichtkurs gewählt und bis Klassenstufe 10 belegt werden. Die Schüler lernen Hard- und Software kennen. Sie beschäftigen sich mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentations-Software. Lerneinheiten werden mit einem Projekt abgeschlossen, welches aus den Bereichen Klima- und Umweltschutz gemeinschaftlich ausgewählt wird.

Die Projektarbeit orientiert sich dabei an Prozessen in der Wirtschaft, wodurch eine Vernetzung mit anderen Bereichen, wie Informatik und Naturwissenschaften stattfinden kann. So werden Stück für Stück Kompetenzen in den besagten Bereichen aufgebaut und beispielsweise Apps eigenständig programmiert. Auf spielerischer Ebene kann sogar schon in Klassenstufe 7 mit einfachen Codierungen begonnen werden. Motorische Herausforderungen finden die Schüler häufig in sogenannten „Do-it-yourself-Projekten. Nach Anleitungen aus dem Internet versuchen sie, aus ausgedientem Material neue sinnvolle Gebrauchsgegenstände zu recyceln. So wurde beispielsweise aus einer alten DVD-Hülle eine Stifte-Box gebaut.

Einen informativen Einblick in TuK gibts hier im Video.

Hier gehts zur Liste mit hilfreichen Lernlinks.

Lehrer: